Wundervolles neues Jahr!

Michael Hartl
Von Michael Hartl
1. Januar 2012

Wir wünschen Euch allen ein Jahr 2012 voll mit kleinen Wundern und großen Erkenntnissen. Mit tiefer Zufriedenheit und phantastischen Erfahrungen. Erfüllung durch all Euer Schaffen und eine reiche Ernte.

Wer noch Vorsätze sucht, hier ein paar Vorschläge:

Das Jahr 2011 auf diesem Blog

Für alle, die es interessiert, gibt es hier noch ein paar Infos über unseren Blog im letzten Jahr.

Wir haben 2011 sowohl die 100er-Marke bei Artikeln geknackt, als auch über 1.000 Kommentare auf dem Blog bekommen.

Der mit großem Abstand am meisten gelesene Artikel war Lisas „Auf zum Wachmittel sammeln!„, gefolgt von Michaels „Selbstversorgung beginnen ohne Geld„.

Die meisten Besucher*innen kamen (nach Facebook und diversen Suchmaschinen) von Marions Blog „Die Welt ist im Wandel„, von Hannes Permagarten-Blog und von Heiners Blog „Wir sind im Garten„.

Für all Eure Kommentare bedanken wir uns sehr bei Euch, denn wir haben aus vielen Inputs gelernt und/oder Motivation gezogen und die ein oder anderen sehr netten Menschen darüber kennengelernt. Manche davon waren schon hier. Danke für diese Besuche! Mit anderen stehen gegenseitige Besuche an und mit Ersten haben wir begonnen, Saatgut auszutauschen.

Wir freuen uns auf 2012 und alles, was dieses neue Jahr so bringen wird!

Update, später am 01. Jänner:

Die wohl wichtigsten Vorsätzen und Aufgaben für 2012

Was wir global, gesellschaftlich, regional und individuell anstreben sollten, fasst Vandana Shiva in diesem kurzen Film wunderbar zusammen.

Bitte teile diesen Artikel, wenn er Dir gefallen hat!
Dieser Artikel ist mehr als ein Jahr alt. Es muss daher nicht sein, dass wir jedes einzelne Wort immer noch so schreiben würden wie damals. Wenn Fragen sind, kommentiere einfach zum Artikel, dann antworten wir Dir gerne.

7 Gedanken über “Wundervolles neues Jahr!

  1. Pingback: 2013 – und wir sind noch da! | Experiment Selbstversorgung

Schreib uns Deine Meinung!

Wir freuen uns darüber, dass du zum Thema beitragen willst.

Mit dem Absenden dieses Kommentars akzeptierst du die Kommentar-Richtlinien.

Abonniere unseren Artikel-Newsletter!

Schreib dich jetzt in unseren kostenlosen Artikel-Newsletter ein und du bekommst wie 8.900 andere Leser*innen einmal die Woche einen Überblick über unsere neuesten Artikel: