Wir werden gepimpt!

Michael Hartl
Von Michael Hartl
18. Januar 2013

Heute morgen kam ein Newsletter der Mutmacherei bei uns an, in dem wir uns wiedergefunden haben. Denn wir werden die nächsten sieben Tage gepimpt. :)

Das bedeutet, dass wir das aktuell vorgestellte Projekt bei „We pimp the world!“ sind. Das ist eine Initiative der Mutmacherei, in der „Projekte des Wandels“ vorgestellt werden. Und nicht nur das – es gibt in der Woche so genannte „missions“. Das heißt, wir haben uns überlegen dürfen, bei was uns die Community rund um die Mutmacherei und das Projekt „We pimp the world!“ helfen können.

Logo der Mutmacherei

Im Newsletter fand sich folgender Text:

In der fünften Woche von “We Pimp The World!” stellen wir Ihnen „Experiment Selbstversorgung“ vor – den erfrischend undogmatischen, mutigen Selbstversuch von Lisa Pfleger und Michael Hartl, im Südburgenland auf einem Stückchen Land Schritt für Schritt die Möglichkeiten und persönlichen Grenzen von Selbstversorgung auszuloten.

Ein sehr schöner Artikel über uns entstand als Vorstellung unseres Projekts und sei allen zum Lesen empfohlen. Ihr findet ihn auf dem  „We Pimp The World!“-Blog.

Seid dabei! :)

Wir werden Euch auch hier auf dem Laufenden halten, wie wir gepimpt werden und wie ihr uns unterstützen könnt, wenn ihr das wollt!

Bitte teile diesen Artikel, wenn er Dir gefallen hat!
Dieser Artikel ist mehr als ein Jahr alt. Es muss daher nicht sein, dass wir jedes einzelne Wort immer noch so schreiben würden wie damals. Wenn Fragen sind, kommentiere einfach zum Artikel, dann antworten wir Dir gerne.

8 Gedanken über “Wir werden gepimpt!

  1. sabine

    habt ihr etwa saatgut für nackthafer bekommen? das würde mich sehr interessieren, denn das ist sehr schwer zu finden und auch der nachbau ist heikel. hafer wird ja im märz angebaut, wie habt ihr das mit der bodenvorbereitung im vorjahr zu schnell geschafft? Würde mich freuen zu erfahren, wie ihr das mit dem schälen macht, denn ich habe sehr lange nach einer adresse gesucht.

    lg sabine

  2. sabine

    Habe heute auf facebook nachgelesen um mich schlau zu machen was das mit dieser überschreift hat und wie das gemeint ist, dabei habe ich gelesen, dass ihr hafer angebaut habt. jetzt wollte ich doch fragen wie die ernte war und wo bzw. wer euch so eine kleine menge hafer schält, oder

      1. shuttlex

        pimpen

        Von engl. "Pimp", Zuhälter, und "to pimp" – aufmotzen abgeleitet, bedeutet pimpen eben das: etwas aufmotzen. Die MTV-Show "pimp my ride", in der das Auto des Kandidaten gepimpt wurde, hat dazu beigetragen, dass sich die denglische Version ausbreitete.

        (siehe auch

        Zu deutsch würde die Überschrift "Wir wurden aufgemotzt" lauten, was mich noch mehr irritiert. "Wir wurden lobend erwähnt" würde wohl eher zutreffen.

        pimpen klingt fast wie pimpern.

        (siehe auch http://www.stupidedia.org/stupi/Pimpen

        denglisch? nein danke!!!

Schreib uns Deine Meinung!

Wir freuen uns darüber, dass du zum Thema beitragen willst.

Mit dem Absenden dieses Kommentars akzeptierst du die Kommentar-Richtlinien.

Abonniere unseren Artikel-Newsletter!

Schreib dich jetzt in unseren kostenlosen Artikel-Newsletter ein und du bekommst wie 8.900 andere Leser*innen einmal die Woche einen Überblick über unsere neuesten Artikel: