Heilpflanzen – erkennen und anwenden

Lisa Pfleger
Von Lisa Pfleger
12. Juli 2014

Datum
12. Juli 2014

Veranstaltungsort
Naturplatz Bieling

Lade Karte ...

Kategorie:


Beschreibung

Tiefe Verbindung zu unserer Natur. Wer möchte das nicht? Ich möchte euch einladen einen kleinen Teil unserer uns umgebenden Natur näher kennen zu lernen: Unsere heimischen Heilpflanzen. Unsere Vorfahren wussten genau, welche Pflanzen sie anwenden mussten um Krankheiten oder kleinere Wehwehchen zu heilen.

Wäre es nicht schön sich zumindest bei Kleinigkeiten wieder selbst helfen zu können? Wohltuende Tees bei kratzigem Hals, oder heilsame Wickel…
Die Natur beschenkt uns sehr üppig mit heilsamen Pflanzen – man muss sie nur wieder kennen lernen. Und plötzlich wird aus einer einfachen Wiese, eine kleine grüne Apotheke.

Allein die frische Luft beim Suchen & Sammeln und die Freude bei der Sache wirken sich positiv auf uns aus.

 Foto von Lisa beim Ringelblumen sammeln

Inhalte des Kurses

Wir werden unter anderem folgende Punkte behandeln:

  • Grundlagen zum Sammeln & Verarbeiten
  • Förderndes für den Heilungsprozess
  • Grenzen der „grünen selbermach Medizin“
  • Vorbeugende Anwendungen und Kuren
  • kleine Exkursion, bei der wir Pflanzen sammeln
  • Verarbeitung zu Trockengut (Tee), Öle, Tinkturen, etc.

Jede/r darf sich seine selbst zusammen gestellte Mini Apotheke mit nach Hause nehmen :)

Dieser Kurs ist für Menschen, die wie wir aus Liebe zur Natur und wegen der Freude am Selbermachen Interesse an diesen Themen haben. Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Wir wollen, dass ihr möglichst viel durch eure Teilnahme lernen könnt und geben euch daher auch Unterlagen mit Informationen und Tipps zu den Workshop-Themen mit.

Der Veranstaltungsort

Wir haben in den letzten Jahren an mehreren Plätzen Erfahrungen gesammelt und von anderen Menschen lernen dürfen. An dem Ort, wo wir uns nun niedergelassen haben, bauen wir gerade unser Paradies auf. In der Geschwindigkeit, in der wir Bäume, Sträucher und andere Pflanzen selbst vermehrt bekommen oder von Freund*innen mal ein paar Pflänzchen geschenkt bekommen.

Du darfst daher keinen fix und fertigen Vorzeige-Permakultur-Garten erwarten. Sondern einen gerade entstehenden naturnahen Garten, in dem schon jetzt ein großer Teil unseres Selbstversorgungsbedarfs wächst. Ein Ort, wie du ihn dir selbst ohne viel Geld in wenigen Jahren erschaffen kannst.

Unser im Aufbau befindlicher Naturhof ist ein drogenfreier Raum, an dem wir so wenig Leid wie möglich erzeugen wollen. Von daher ist beim Kurs weder das Rauchen gestattet, noch möchten wir unvegane Lebensmittel oder Alkoholika vor Ort haben. Wir bitten alle Teilnehmenden sich vorab zu überlegen, ob sie dieses Umfeld genießen können.
Foto von Lisa und Michael vom Experiment Selbstversorgung

Die Gastgeber*innen

Lisa Pfleger und Michael Hartl gehen seit über vier Jahren ihren Weg Schritt für Schritt Richtung Freiheit. Ein für sie dabei wichtiger Aspekt ist die Selbstversorgung.

Die Ideen und Ideale, die sie dabei haben, möchten sie genauso gerne weitergeben wie die Erfahrungen und Techniken, die sie in den letzten Jahren gelernt und erprobt haben.

Unsere Kurse beinhalten theoretische Inputs und Ausführungen, um Grundlagen zu schaffen, die dann im meist überwiegenden praktischen Teil vertieft werden. Dadurch entsteht Verständnis und du beginnst, die Tätigkeiten einzuüben.

Mehr über uns beide kannst du hier auf der Website unter Über uns nachlesen.

Zusammenfassung

Am 12. Juli 2014, von 9:00 bis 16:00 Uhr veranstalten wir unseren Heilpflanzenkurs am Naturhof Bieling, ganz in der Nähe von 7522 Heiligenbrunn im Südburgenland (Österreich). Bei unserem Heilpflanzenkurs lernst du alles rund um’s erkennen und anwenden unserer heimischen Heilpflanzen.

  • Kurs findet ab 4 Teilnehmenden statt
  • 8 Teilnehmende maximal
  • Anmeldeschluss ist am 28. Juni 2014

Wir geben unser über die letzten Jahre gesammeltes Wissen und unsere Erfahrung an dich weiter.

Weitere Informationen, unter anderem zu Anreise, Verpflegung und Materialien, findest du hier.

Teilnahme buchen

Buchungen für diese Veranstaltung sind leider nicht mehr möglich.

Schau dir gerne die kommenden Veranstaltungen an, ob du dort etwas findest.

Bitte teile diesen Artikel, wenn er Dir gefallen hat!
Dieser Artikel ist mehr als ein Jahr alt. Es muss daher nicht sein, dass wir jedes einzelne Wort immer noch so schreiben würden wie damals. Wenn Fragen sind, kommentiere einfach zum Artikel, dann antworten wir Dir gerne.

Abonniere unseren Artikel-Newsletter!

Schreib dich jetzt in unseren kostenlosen Artikel-Newsletter ein und du bekommst wie 8.900 andere Leser*innen einmal die Woche einen Überblick über unsere neuesten Artikel: